zwischen/miete #16 mit OLIVIA WENZEL

Wann:
27. März 2020 um 20:00 – 22:00
2020-03-27T20:00:00+01:00
2020-03-27T22:00:00+01:00
Wo:
eine WG in Köln
die Adresse gibt es nach dem Ticketkauf
Preis:
5,00 €

zwischen/miete #16: Olivia Wenzel

1000 Serpentinen Angst erzählt von den Rollen, die einem durch die Gesellschaft zugewiesen werden, von absurden Privilegien, erschreckenden Rassismen und einer turbulenten Familiengeschichte. Wütend und leidenschaftlich durchmisst Olivia Wenzel in ihrem Debütroman die Gegenwart.

„Ich habe mehr Privilegien, als je eine Person in meiner Familie hatte. Und trotzdem bin ich am Arsch. Ich werde von mehr Leuten gehasst, als meine Großmutter es sich vorstellen kann. Am Tag der Bundestagswahl versuche ich ihr mit dieser Behauptung 20 Minuten lang auszureden, eine rechte Partei zu wählen.“ Die Großmutter der jungen Frau erreichte durch ihr linientreues Leben Wohlstand und Sicherheit. Die Frau selbst findet sich wieder in einer turbulenten Zeit – ob sie an einem Brandenburger Badesee vier Neonazis begegnet, den Wahlsieg von Trump im Hotelzimmer eines schrecklich enthusiastischen Businessman erlebt oder in einem Theaterstück plötzlich realisiert, die einzige schwarze Zuschauerin im Saal zu sein. Mit Witz und Schärfe schreibt Olivia Wenzel über Herkunft und Verlust, Lebensfreude und Einsamkeit und 1000 Serpentinen Angst (S. Fischer).

zwischen/miete ist ein Format für Lesungen in WGs und anderen spannenden Räumen.

Veranstaltungspartner: rausgegangen.de, Dom Kölsch
Foto: Juliane Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.